Über Uns

Sprachliche Fortbildung mit langer Tradition

Unser Institut wurde 1945 gegründet und war zunächst eine Städtische Sprachenschule. 1974 wurde sie als Berufsfachschule in das berufsbildende Schulwesen der Stadt München integriert. 1979 kam die weiterführende Fachakademie hinzu. In den Folgejahren wurde unser Unterrichtsangebot kontinuierlich erweitert und konsequent auf konkrete berufliche Anforderungen in einem geeinten Europa ausgelegt.

Öffentliche Trägerschaft

Unser Institut ist die einzige öffentlich-rechtliche Ausbildungsstätte für Fremdsprachenberufe in Bayern. Wir gehören dem berufsbildenden Schulwesen der Landeshauptstadt München an. Übergeordnete Behörde ist das Schulreferat der Stadt München. Die Schulaufsicht liegt in den Händen der Regierung von Oberbayern. Lehrpläne, Stundentafeln und Abschlussprüfungen werden vom Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus erstellt. Die Ausbildung an unserer Sprachenschule ist schulgeldfrei.

Multikulturell ausgerichtet

Wir sind ein Kollegium mit über 50 Prozent Muttersprachlern aus der englisch-, französisch- und spanischsprachigen Welt und einer Vielzahl von Nationalitäten unter unseren Studierenden. Interkultureller Dialog, Toleranz und Offenheit sind Werte, denen wir uns im täglichen Miteinander verpflichtet fühlen.